Google+ Badge

Dienstag, 4. April 2017

68 Geile alte Männer

Irgendwas hab ich mit älteren Männern. 
Ich meine, kuckt euch doch mal meine Posts an: Der mit der Bibel in Nummer 58. Dann der mit dem Himbeer-Glacé in Nummer 66.

Und jetzt komm ich nochmals mit einem, ACHTUNG!
Weil: Heute fuhr ich so mit dem Velo durch die Zürcher Innenstadt, und da kam mir auf dem Trottoir eben so ein älterer Herr entgegen. Er fiel mir sofort auf, weil er sehr gross war und gut aussehend. Schlohweisses Haar, schlohweisser Hipster-Schnauz, superschlank und sportlich-modern gekleidet. So einer halt, bei dem man denkt: "Hoffentlich seh ich in dem Alter auch noch so toll aus!". Also, die Männer denken das, wir Frauen hoffen, dass unsre Männer mit 75 noch so geil sind. 
Aber irgendwas störte mich an dem guten Herrn. Er hatte einen seltsam gequälten Gang. Und irgendwie war er auch ein bisschen ZU gross, die Beine unnatürlich lang. 
Und als ich ihn auf dem Velo schon fast überholt hatte, fiel mein Blick auf seine Schuhe.

High heels. 
Und zwar nicht so 5cm-Pussy-Dinger für Weicheier wie mich. 
Nein, so richtige Mörder-Plateausohlen-25cm-Absatz-Fetisch-Knöchelbrecher in Lackleder.

RESPECT!
Wie auf dem Catwalk sah das zwar nicht aus, aber hey! Er hatte es auf den Stelzen wenigstens schon bis in die Stadt geschafft, ich hätte mir schon zu Hause beim Anziehen mindestens drei Zehen verstaucht. 

Schon interessant. Was ist der Reiz daran, vom Scheitel bis zum Sprunggelenk eigentlich total männlich auszusehen, aber die Füsse dann in etwas extrem Weibliches zu stecken?
Gut, man könnte jetzt argumentieren, das sei Gleichberechtigung. Wir Frauen haben die Kleiderschränke der Männer ja auch schon lange gepachtet. Irgendwann zogen wir uns auch Hosen an und Budapester und Krawatten und Hemden aus der Herrenabteilung. Wieso also sollten Männer dann nicht auch hochhackige Schuhe tragen dürfen?
Vielleicht geht das jetzt los, dass Männer unsere Kleiderschränke  entdecken. 
Wurde auch Zeit. Ich frag mich sowieso, wie man unsere überbordenden Garderoben überhaupt so lange übersehen konnte.


Aber warum muss man dann unbedingt DAS Accessoire des anderen Geschlechts auswählen, das am unbequemsten und ungesundesten ist? Weil man gerne Schmerzen hat, etwa? Oder weil man Herausforderungen liebt?

Keine Ahnung. Aber soll jeder so rumlaufen, wie er will. 

Ich muss sagen, auch ohne diese High heels wäre der ältere Herr da auf dem Trottoir beim HB eine faszinierende Erscheinung gewesen. Aber diese unerwarteten Schuhe machten ihn eben einfach noch ein bisschen... geiler. 

Und da wären wir wieder beim Anfangsthema: Ich und die Senioren. 
Keine falschen Schlüsse, bitte. Ich habe wirklich keine Vorliebe für ältere Männer oder so. Auch keine Erfahrung. Im Gegenteil.
Also, nein, auch hier nicht falsch verstehen, bitte, ich bin im Fall keine Cougar, gell?! Aber tatsächlich waren die meisten meiner Freunde/Lover/Zufallsbekanntschaften etwas jünger als ich. 

Egal. 
Vielleicht fand ich einfach das Überraschende so gut. Ich meine, von so einem attraktiven Typen, der auch mit über 70 noch jede Frau abschleppen könnte, glaubt man doch, er müsse besonders viel Testosteron im Blut haben, eben besonders "männlich" sein. So einer gibt sich doch sicher extra viel Mühe, um so richtig als Macker rüberzukommen, als Dandy, als James Bond, Robert Redford, Hugh Jackman, George Clooney.

Aber dann zieht der sich einfach hohe Schuhe an und macht all unsere altbackenen Erwartungen damit zunichte.

Geil.